. .
 
Logo

Kantonschule Enge

Zürich

Kantonsschule Enge
Steinentischstrasse 10
8002 Zürich
Tel. 044 286 76 11
 
 
 
 

Überblick

Die Kantonsschule Enge bildet seit über 100 Jahren junge Handelsleute aus. Heute führt sie eine Handelsmittelschule (HMS) und bietet gymnasiale Lehrgänge mit den Profilen «Neue Sprachen» und «Wirtschaft und Recht» an.

Schüler und Schülerinnen, welche die sprachliche Herausforderung suchen, können sich für den Immersionslehrgang anmelden (zweisprachige Maturität Englisch/Deutsch und Austausch-programm mit Partnerschule in San Francisco), und engagierten Jugendlichen steht der sogenannte Akzentlehrgang im Gymnasium offen (Schwerpunkt auf internationaler Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit, Aufenthalt im Ausland).

Die Schulleitung, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über Ihr Interesse an der Schule - vielleicht dürfen wir Sie einmal begrüssen und Ihnen auf einem Rundgang eine architektonisch aussergewöhnliche Schulanlage im Zentrum von Zürich zeigen.



News

Benefizkonzert für das IKRK
26.08.2014

Am Dienstag, 26. August 2014, 19.30 Uhr, sind Sie herzlich eingeladen zu einem öffentlichen Wohltätigkeitskonzert zugunsten des IKRK in der Aula der Kantonsschule Enge. Das Gringolts Quartett spielt das Streichquartett Nr. 15 in G-Dur von Franz Schubert. Im Anschluss ans Konzert wird ein Apéro angeboten. (fld)

Polysportiver Sporttag 2014 der 2. Klassen
01.08.2014

Nachdem sich letztes Jahr die Neukonzeption des Sporttags bewährt hatte, fand am 26. Juni der polysportive Sporttag der zweiten Klassen erneut auf den Sportanlagen des ASVZ Hönggerberg statt. (nom)

Frühlingserwachen zum 1. Jugendtheaterfestival der Schweiz eingeladen!
09.07.2014

Das Junge Theater KEN wurde mit der diesjährigen Theaterproduktion Frühlingserwachen zum 1. Jugendtheaterfestival der Schweiz nach Aarau eingeladen. Das Festival findet vom 10. bis 16. September 2014 im Theater Tuchlaube sowie in der Alten Reithalle statt. (had)

Gymnasiasten leiten Entwicklungsprojekt
06.07.2014

Das Hilfswerk International Project Aid ermöglicht es Schülerinnen und Schülern aus Gymnasien in eigener Regie Entwicklungsprojekte durchzuführen. Das aktuelle Projekt umfasst die Renovation einer Schule im südalbanischen Qesorat. Auch die KEN war beim Fundraising beteiligt. (wic, fld)